babbeln


babbeln
babbeln
(ugs. für:) »schwatzen«: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Verb ist (so auch niederl. babbelen »schwatzen, klatschen«, engl. to babble »stammeln; schnattern, schwatzen« und schwed. babbla »schwatzen, plappern«) lautnachahmenden Ursprungs. Elementarverwandt ist z. B. mlat. babellare »lallen, stammeln«. Ähnliche Lautnachahmungen oder kindersprachliche Lallwörter sind z. B. griech. bárbaros »ausländisch; (von der Sprache) unverständlich; roh, ungebildet«, eigtl. »stammelnd« ( Barbar), lat. balbus »lallend, stammelnd«, russ. balabólit« »schwatzen«. Siehe auch die Artikel Baby, 1 Base, Bube und Buhle.
papperlapapp!:
Die seit dem 18. Jh. bezeugte Interjektion, die zum Ausdruck der Abweisung eines leeren Geredes dient, ist eine lautspielerische Bildung und gehört zu der lautnachahmenden Wortgruppe von papp, in der Wendung »nicht mehr papp sagen können« »sehr satt sein«, pappeln und babbeln (s. d.) landsch. für »schwatzen«.

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • babbeln — Vsw pappeln …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • babbeln — brabbeln; plappern; unartikuliert sprechen; kanonischs Lallen (fachsprachlich); lallen * * * bạb|beln 〈V.; hat〉 I 〈V. tr. u. V. intr.; süddt.; schweiz.; umg.〉 (zusammenhanglos) daherreden …   Universal-Lexikon

  • babbeln — plaudern, reden, schwatzen, sprechen, sich unterhalten; (bildungsspr.): Konversation machen; (salopp): quatschen; (fam.): einen Schwatz/ein Schwätzchen halten; (landsch., bes. südd., österr.): einen Plausch halten, plauschen; (nordd.): einen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Babbeln — Das kanonische Lallen (auch Lallen, Plappern, Brabbeln oder Babbeln genannt) sind erste phonemische Lautäußerungen, die Kleinkinder während des Spracherwerbs in der so genannten Lallphase von sich geben. Die Lallphase erstreckt sich etwa zwischen …   Deutsch Wikipedia

  • babbeln — babbelnintr 1.schwatzen;kindlichreden;törichtreden.SchallnachahmendfürdasLallenderKinder.14.Jh. 2.sicherbrechen.WegenderunartikuliertenBegleitlaute.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • babbeln — bạb|beln (landschaftlich für schwatzen); ich babb[e]le …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Babbeln — *1. Er babbelt wie ein altes Weib. – Frischbier, II, 242. *2. Er ist ein Babb ler. – Frischbier, II, 243. *3. Sie ist eine Babb lersche. – Frischbier, II, 243 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Odenwälderisch — Gesprochen in Hessen Linguistische Klassifikation Indogermanisch Germanisch Westgermanisch Hochdeutsch Mitteldeutsch Westmitteldeutsch Südhessisch …   Deutsch Wikipedia

  • Abelino — Siedlung Abelino/Adamsheide Абелино Föderationskreis Nordw …   Deutsch Wikipedia

  • brabbeln — plappern; unartikuliert sprechen; babbeln; kanonischs Lallen (fachsprachlich); lallen * * * brạb|beln 〈V. tr.; hat; umg.〉 undeutlich murmeln ● etwas vor sich hin brabbeln [lautmalend zu babbeln] * * * brạb|beln <sw. V.; …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.